#norddeutschlandsfinestbasketball

Veilchen-Aufholjagd gegen Gießen ohne Erfolg

Göttingen (pm/bg) - Die BG Göttingen wartet weiterhin auf ihren neunten Saisonsieg in der easyCredit Basketball Bundesliga. Am Ostersonntag verlor die Mannschaft von BG-Headcoach Johan Roijakkers gegen die GIESSEN 46ers 95:98 (31:48). Die Partie wurde präsentiert von den Freiwilligendiensten im Sport des ASC Göttingen von 1846 e.V. Vor 2.531 Zuschauern in der Sparkassen-Arena schafften es die Südniedersachsen vor allem im ersten Abschnitt nicht, die offensivstarken Hessen zu stoppen. Im weiteren Verlauf kamen die Göttinger aber immer besser ins Spiel und kämpften sich von einem 20-Punkte-Rückstand zu Beginn der zweiten Halbzeit zurück. Die BG glich das Duell im letzten Abschnitt mehrfach aus; es gelang ihr aber nicht, die Führung zu übernehmen. Am Ende waren es Kleinigkeiten, die zum Sieg der Gießener führten. Bester Veilchen-Werfer war Derek Willis mit 27 Punkten. Für Gießen traf Mahir Agva am häufigsten (16 Zähler).

Stimmen zum Spiel:
Johan Roijakkers (Headcoach BG Göttingen): „Es war ein verdienter Sieg von Gießen. Wir haben den Start verpasst. Wenn man erst einmal mit 20 Punkten zurückliegt, wird es schwer. Wir haben versucht den Rückstand aufzuholen, haben es aber nicht ganz geschafft.“

Ingo Freyer (Headcoach GIESSEN 46ers): „Es war ein sehr, sehr Nerven aufreibendes Spiel mit einem Sieg für uns. Es hat gut getan, nach der Niederlagenserie wieder einen Sieg zu holen. Es war eine Freude, Bjarne Kraushaar in der ersten Halbzeit zuzusehen, der toll gespielt hat. In der zweiten Halbzeit war Alen Pjanic sehr wichtig für uns. Es ist schön zu sehen, wie sich diese jungen Spieler entwickeln.“

Zuschauer: 2.531

Die Viertel im Überblick: 14:32, 17:16, 33:21, 31:29
BG Göttingen: Lockhart (6 Punkte/1 Dreier, 7 Assists), Albrecht (n.e.), Kramer (7/1), Williams (15/3), Carter (4/1), Andric (7/1), Mönninghoff (6/2), Stockton (23/3, 7 Assists), Willis (27/5, 6 Rebounds), Haukohl (n.e.), Grüttner Bacoul.

GIESSEN 46ers: Chambers (n.e.), Kraushaar (3 Punkte/1 Dreier), Agva (16/1, 6 Rebounds), Pjanic (13/3, 6 Rebounds), Landis (9/3), Okpara (n.e.), Lischka (3), Gordon (14/2), Jordan (5/1, 10 Assists), Thomas (14/4, 6 Rebounds), Bell (11/3), Bryant (10/2, 6 Rebounds).

NordHoops behält sich das Recht vor, Pressemitteilungen auf das Wesentliche zu kürzen. Hier geht es zur kompletten Pressemitteilung der EWE Baskets Oldenburg.
© 2019 NordHoops
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok